ÖVP distanziert sich von Bgm. Schittenhelm (ÖVP)


BISAMBERG – Der Verein für Energieautarkie kämpft für die Energiewende, die Bisamberger Bürgermeisterin Dorothea Schittenhelm (ÖVP) kämpft gegen den Verein. Doch jetzt wird es der Orts-ÖVP zu dumm.

Den Lesern dieser Website ist das Thema wohlgekannt: Der niederösterreichische „Verein für Energie-Autarkie“ mit Sitz in Kleinengersdorf möchte eine Bürgeranlage für Photovoltaik ebendort auf einem Feld errichten.

Frau Bürgermeister Dorothea Schittenhelm (ÖVP) hielt dagegen. In ihrer rustikalen Art stemmte sie sich gegen das Projekt: Die Bürgeraktivisten seien allesamt Spekulanten und Lobbyisten, man brauche keine weitere Photovoltaik, das Feld schade dem Ortsbild etc..

Die Ausfälle gegen die eigenen Bürger wurden immer markiger, damit kam sie allerdings nicht überall gut an. Der Alleingang war nicht im Gemeinderat akkordiert, aber auch so mancher ÖVP-Gemeinderat äußerte intern bereits Verwunderung. Immerhin handelte die streitbare Frau Bürgermeister entgegen der Landesparteilinie und wie sich nun zeigt, auch gegen die Partei in der eigenen Ortschaft: „Dass die Frau Bürgermeister gegen das Projekt ist, heißt noch lange nicht, dass dies auch die Meinung der ÖVP ist“ sagt Günter Trettenhahn, Umweltgemeinderat und Obmann der ÖVP Bisamberg in einem Interview mit den Niederösterreichischen Nachrichten.

Stellt ÖVP den Alleingang Schittenhelms ab?

Immerhin wäre eben er der Obmann der ÖVP Bisamberg und nicht Bürgermeisterin Dorothea Schittenhelm. Die ÖVP sei klar für die Energiewende. Man sei auch nicht gegen die PV-Anlage, schon weil man gar keine Parteienstellung habe. Trettenhahn: „Für uns ist klar, dass jedes Projekt, das eingereicht wird, basierend auf den rechtlichen Bestimmungen von den Behörden zu prüfen ist“.

Vereinsobmann Herbert Starmühler freut sich über die unerwartete Klarstellung. „Günther Trettenhahn ist bei uns Mitglied gewesen und versteht die Materie. Daher ist es angenehm, dass er so ein klares Bekenntnis abgibt. Ich nehme an, dass in der nächsten Gemeinderatssitzung die ÖVP mit ihrer absoluten Mehrheit diesem Schittenhelm-Alleingang ein Ende bereitet“.

Mittlerweile ist Schittenhelm auch beim Land abgeblitzt (siehe http://www.bisamberg-energie.at/?p=1383).

Und außerdem sind Wahlzeiten …