Smart Home – was ist das?


Der Verein für Energie-Autarkie lädt am 19. November zum Vortragsabend ein: Welche Chancen bietet ein sogenanntes „Smart Home“?

Ing. Peter Ott, Energie- und Elektronik-Experte, wird uns in ein Zukunftsthema einführen:

„Smart Home – das mitdenkende Haus“

Wie könnte moderne Haustechnik beim Energiesparen helfen, den Wohn-Komfort verbessern und die Sicherheit erhöhen?
Mittwoch, 19. November 2014, 19 Uhr.
Ort: Wird noch bekanntgegeben.

Dabei geht es um das Zusammenspiel von Haushaltsgeräten, Photovoltaik-Stromerzeugung und allen Energieverbräuchen.

Kühlschränke, Gefriertruhen, Geschirrspüler oder Heizgeräte – wann schalten wir sie ein? Wann lüften wir? Wie stark soll ein Elektroauto entladen werden?

Bewegungsmelder, CO2-Sensoren oder Temperaturwächter spielen zusammen und regeln die Verbräuche im Haus. Wie geht das? Was bringt es? Und was kostet es?

Der Info- und Diskussionsabend ist kostenlos.