Unabhängig werden mit erneuerbarer Energie

Wie passen Wärmepumpen und Photovoltaik zusammen? Und wie rechnen sich Stromspeicher? Ist nicht die Solar-Wärme viel gescheiter? Bei einem Vortragsabend am Mittwoch, 3. Mai 2017, werden wir diese Fragen diskutieren.

Jedes Haus ist anders, jede Nutzung auch. Kocht der Papa für die 5-köpfige Familie täglich oder sind nur mehr zwei Personen im Haushalt? Und wie dicht ist denn die Gebäudehülle – gedämmt, aus Ziegel, aus Holz oder Beton. Alles hat seinen Einfluss auf die Wahl des besten Energiesystems.

Eines ist klar: Erneuerbare Energien müssen es sein. Wer sich heute noch für einen Ölkessel entscheidet, gehört vom Ölpreis abgestraft (was gerade aktuell wieder der Fall ist).

Wir wollen das diskutieren.

Hiermit dürfen wir Sie/euch zu einem Vortragsabend unseres „Vereins für Energie-Autarkie“ einladen.

UNABHÄNGIG WERDEN MIT ERNEUERBARER ENERGIE
Mittwoch, 3. Mai, 19:00 Uhr, Heuriger Moser in Kleinengersdorf / Hauptstraße

Solar-Wärme, Strom-Speicher, Wärmepumpe– was kann jeder von uns tun?
Vortrag und Diskussion von und mit DI Clemens Horacek, GF der SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energien GmbH.

Es werden – für Laien verständlich – Zusammenhänge und Einsparungsmöglichkeiten aufgezeigt:
– Was kann eine Wärmepumpe?
– Oder ist eine Pelletsheizung nicht besser?
– Heizen mit der Sonne – wem kann man es empfehlen?
– Wie groß soll ein Strom-Speicher sein? Was kostet der?

Der Vortragsabend ist wie immer kostenlos – schließlich geht es uns um die Umsetzung der Energiewende.
Dafür freuen sich die Wirtsleute, wenn ihr gut esst und triknt!
:-)

Bis bald – Euer Energie-Verein!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.