Allgemein

Diskussion am 7.10.2020: Wozu brauchen wir Wasserstoff?

Full story
Kleinwindkraft unter der Lupe. Foto: pixabay
Allgemein

29. Juli 2020: Kleinwindkraft auf dem Prüfstand

Full story
Allgemein

Rege Teilnahme am Video-Gespräch mit Energie-Manager DI Bernhard Reinitzhuber: „Ist PV-Strom ein Hirngespinst – woher kommt der Strom im Winter?“

Full story

Verein sammelt 20.000 Bücher für Bibliothek-Projekt


Da staunte der Büchernarr: Der Verein für Energie-Autarkie rief zum Bücherspenden auf und Tausende Bücher fanden den Weg in die „größte Bibliothek zwischen Wien und Istanbul“. Mittlerweile werden die Bücher in Belgrad sortiert und registriert bzw. zum Ausleihen vorbereitet. Das Personal wurde dafür sogar aufgestockt.

Neues Afrika-Projekt: Sie können sich beteiligen


Nachdem unser Projekt einer Sonnenstrom-Anlage für das Augenspital in Zorgho (Burkina Faso) gut läuft, startet Obmann Herbert Starmühler ein weiteres Vorhaben in Burkina Faso. Daran können Sie sich beteiligen.

„So baue ich mit euch die größte Bibliothek Mitteleuropas“


Viktor Lazić ist hat schon die erste Million Bücher gesammelt, in Belgrad ein Museum gebaut, ist im Fernsehen aufgetreten – und kommt am Samstag, 3. November 2018, um 18 Uhr, nach Korneuburg zu einem Vortrag. Sie sollten seine Geschichte hören. 

Der arme Bücher-Millionär


Ein junger Mann sammelt Bücher, die andere nicht mehr brauchen, stapelt sie in Bananenschachteln und baut an der „größten internationalen Bibliothek zwischen Wien und Istanbul“. Die erste Million ist überschritten. Und wir wollen ihm beim Ausbau helfen: Mit einer Büchersammlung in Korneuburg am 2./3. November 2018.

Bücher gesucht! Wir brauchen Ihre alten Bestände


Bitte nicht wegwerfen: Am 2. und 3. November 2018 können Sie Bücher, die Sie nicht mehr brauchen, vorbeibringen. Wir bauen damit gemeinsam an der „größten Bibliothek zwischen Wien und Istanbul“.

Andreas Czezatke: „100% Jetzt! Bürger-Energiewende“ – wie ein Privathaus energieautark wurde


Am Dienstag, 25. September, berichtete Andreas Czezatke, wie man ein ganz normales Einfamilienhaus energieautark machen kann. Es lohnte sich, nach Korneuburg in die neue „Michlfarm“ zu kommen.

Erfolgreiche eDays! Elektrofahrzeuge rockten den Ring


Am 29. und 30. Juni 2018 feierten wir die eDays in Wien! Mit hunderten Elektrofahrzeugen aller Art: eBikes, eMopeds, eMotorräder, eAutos und eLKWs. Wir waren part of the e-community! 29. Juni (ab 12:00) Beim sogenannten „Marktplatz“, am Parkplatz vor dem Kompetenzzentrum für Elektromobilität in der Gänsbachergasse 1 in Wien trafen sich alle Elektrofahrzeugfans und die, die es noch […]

Neues Buch: Die 10 Argumente gegen Elektroautos – und warum Sie die gleich vergessen können


Ein Buch gegen die vielen fadenscheinigen Argumente gegen E-Autos. Verkauft bei den eDays. Ein Buch, das schon lange notwendig war.

Warum Elektro-Autos nicht mehr aufzuhalten sind!


Der Kleinengersdorfer „Verein für Energie-Autarkie“ lud am Mittwoch, 23. Mai 2018 zu einem interessanten Informations- und Diskussionsabend nach Korneuburg ein.

„Wir brauchen keine Affen-Versuche!“


Warum kann das Laden eines E-Autos nicht mit der Bankomatkarte bezahlt werden? Warum kein Gratisparken in der Gemeinde? Die Elektromobilisten trafen sich in Bisamberg und diskutierten hitzig, wie man die Lage weiter verbessern könnte.